Gastronomie

Bratislava gilt mittlerweile als die Stadt der Feinschmecker. Die Küche ist bunt, die Weine schmecken sogar im Ausland und gewinnen zahlreiche Auszeichnungen.

Die hochwertige Gastronomie gibt es nicht nur in den besten Restaurants.

Die heimische Küche verbindet Einflüsse der einst hier lebenden Volksgruppen: ungarische scharfe Speisen, Wiener Schnitzel und Patisserie, deutsches Wildfleisch und Würste sowie slowakische traditionelle Speisen, all dies findet man auf der Speisekarte in Bratislava. Die regionale Küche profitiert auch von dem Fluss Donau, so dass Fischgerichte eine Selbstverständlichkeit sind.

Als Beispiel für eine gemeinsame Vergangenheit in der Monarchie steht eine süße Leckerei –Preßburger Kipferl – Pozsonyi kifli – Bratislavký rožok mit Nuss – oder Mohnfüllung und einer marmorierten Oberfläche. Diese Spezialität hat fünf Jahre nach Antragstellung im Jahr 2012 ihre Schutzmarke erhalten. Die Europäische Union garantiert ihr somit den Status „garantiert traditionelle Spezialität“ (g.t.S.). Bevor die Slowakei diese Schutzmarke bekam musste sie sich mit Ungarn und Österreich auf eine Rezeptur einigen, denn alle drei Länder halten die Kipferl für eine eigene Spezialität. Die Kipferl kann man heute in Bratislava, Wien oder Budapest verkosten. Um dies zu tun, braucht man nicht weit zu fahren. Nach Wien sind es lediglich knappe 70 Kilometer.

Die Köche vertreten die Meinung, dass sich die Geschmäcke nur langsam ändern lassen. Während des Sozialismus war die slowakische Küche um einiges ärmer. Mit der Eröffnung der Grenzen und der neu gewonnenen Reisefreiheit kamen viele neue Einflüsse sowie Erwartungen der Menschen in die slowakische Küche. Auch dies trug in der Hauptstadt zu einer Art kulinarischer Revolution des 21. Jhs. bei.

Auf den Trend reagierten auch hiesige Hotels, die sehr oft international anerkannte Köche anstellen, um den Kunden neue Geschmäcke zu bringen. Die tiefgefrorenen oder industriell hergestellten Gerichte wechselten die frisch zubereiteten Speisen ab. Akzente werden vor allem auf die saisonalen Lebensmittel gesetzt. Diese rücken immer mehr in den Vordergrund. Beispielsweise im Herbst ist es in Bratislava der Gänse- oder Entenbraten mit frischem Rotkraut und Kartoffelfladen. In die Küche kommen immer öfters lokal angebaute Zutaten und es werden immer neue Speisekreationen probiert. Für den neugierigen Besucher ist dies sicherlich eine Freude.

Für Weinliebhaber gibt es eine Möglichkeit regionale Weine dreier Länder verkosten zu können. Die Weingebiete Carnuntum und Weinviertel in Österreich, Észak-Dunántúl in Ungarn und die Kleinkarpathen-Weinstraße in der Slowakei laden dazu ein. Außergewöhnlich gut schmeckt der Blaufränkische Rotwein aus Rača (Stadtteil von Bratislava). Dieser war auch am kaiserlichen Hof in Wien beliebt und die Kaiserin Maria Theresia erteilte diesem Produkt im Jahr 1767 eine Schenkungsurkunde. Der Johannisbeerenwein aus Devín (Theben) gehört auch zu sonderbaren regionalen Weinspezialitäten.

Eine einzigartige Möglichkeit slowakische Exklusivweine zu verkosten. gibt es im Nationalen Weinsalon, der sich im Souterrain des Apponyi Palais im Alten Rathaus befindet. Hier kann man auch das Weinbau- und Winzermuseum besuchen. Zur Auswahl stehen einhundert slowakische Weine. (Kartenvorverkauf im Internet möglich, sonst vor Ort.). Heimische Weine ausgezeichneter Qualität werden sonst auch in vielen historischen Weinkellern und Vinotheken angeboten.

Also los, probiert die Ergebnisse der kulinarischen Revolution des 21. Jhs. selbst aus!

Al Faro ist eins der erfolgreichsten Restaurants am Ufer des Bratislavaer Zentrums Eurovea, das sich seit der Eröffnung…
Das Donauufer ist ein herrlicher Ort, besonders an heißen Sommertagen. Eine schöne Aussicht, angenehme Kühle und frische Luft…

Vstúpte do ozajstného pivného paláca! Priamo v historickom srdci Bratislavy, pár krokov od Hviezdoslavovho námestia, je tu pre vás Beer Palace. Čaká vás najlepšie pivo, najchutnejšie jedlo regionálnej a medzinárodnej kuchyne a najväčšia zábava.

Bratislava hat 7 Symbole, die jeder Stadtbesucher besichtigen solte und Bratislava Flag Ship Restaurant ist eines davon. Zum…

Ďjelňa ist ein Ableger der Restaurantkette Štúr.

Wir sind das älteste Restaurant im historischen Stil in Bratislava mit einer langjährigen Tradition. Der prestigereiche Standort Palisady,…

Genießen Sie die himmlische Ruhe, und schöpfen Sie neue Energie aus dem Wald. Verbringen Sie eine Nacht im Baumhaus, und gönnen Sie sich ein ungewöhnliches Erlebnis, bei dem Sie auf einmalige Weise mit allen Ihren Sinnen die Sie umgebende Natur wahrnehmen und so den Wald besser kennenlernen können.

Der Aufenthalt im Baumhaus ist ein großartiges Erlebnis, da Sie die, das Baumhaus durchströmende, Energie der Bäume wahrnehmen, den Geräuschen des Waldes lauschen, das Leben in den Baumkronen und das morgendliche Erwachen der Sie umgebenden Natur beobachten. Dies bietet eine gute Gelegenheit, innezuhalten und dem Alltagsstress zu entfliehen, den Kopf freizubekommen und sich der Meditation hinzugeben.

Das Baumhaus befindet sich im Kačínska-Tal (Kačínska dolina) oberhalb der Kačín-Hütte und ist für Leute gedacht, die Interesse haben, in der Natur zu übernachten.

Ausstattung des Baumhauses: Ehebett und ein weiteres, separates Einzelbett. Die Betten sind mit Federbettdecken und Bettwäsche ausgestattet. Das Baumhaus ist beheizbar und enthält zudem weitere interessante Designelemente. Die Toilette ist ein Trocken-WC. Wasser zum Waschen kommt aus Vorratstanks. Das Objekt eignet sich für höchstens drei Personen, einschließlich Kinder. Der Preis für die Unterbringung im Baumhaus beträgt 100 EUR/Nacht. Ihre verbindliche Buchung schicken Sie bitte an: info@ba-lesy.sk. Das Baumhaus steht ab 10.10.2016 zur Vermietung bereit.

Eine Menge Bücher, ein kleiner Imbiss und ein guter Kaffee dazu – das ist Foxford mit drei geräumigen Cafés oder fast Restaurants.

Gorila Urban Space erreichte beinahe sofort nach der Eröffnung den Status eines beliebten Plätzchen zum Verweilen bei einer Tasse Kaffee. In einem modernen Interieur kann man sagenhafte Bäckereien oder einen schmackhaften Avocado-Toast und dazu einen gewürzigen Tschai mit Milch bekommen.

Dieses moderne Hotel über historischen Weinkellern ließ das bekannte Weinbau-Familienunternehmen Matyšák bauen. Das unter ursprünglich erhaltenen Ziegelgewölben eingerichtete…
Das Restaurant Kozia brána bietet Ihnen die beliebte, traditionell böhmische Küche, gutes Bier und besten Kaffee. Der Innenraum des…
Der Nationale Weinsalon ist ein außergewöhnlicher und Ort voller reichhaltiger Geschmäcker, der eine Botschaft über die slowakischen Qualitätsweine…

Das Restaurant mit Bar Pod Kamenným stromom (Unter dem Steinbaum) bietet famose Speisenkreationen an.

Ein gutes Street-Food oder besser gesagt die besten Burger der Stadt gibt es bei Regal Burger. An den guten natürlichen Zutaten wird sicher nicht gespart.

Ein Ort, wo Ihr Geist erwacht auf den Wellen der delikatesten Geschmäcker, wo sich ein Hauch von bitterer Brauereialchemie…

Treten Sie ein in eine Welt voller Leidenschaft, Geschmack und aufregender Unterhaltung. Das RIO GRANDE RESTAURANT, NIGHT BAR, CAFE bietet ein außergewöhnliches Erlebnis. Von der Hviezdoslavka Straße bis zur Panská.

Das SAN MARTEN BAR & RESTAURANT befindet sich im historischen Gebäude des Csáky-Palais in der Nähe des Martinsdoms.…
Das Restaurant Savoy im Carlton gehört schon Jahrzehnte zum Kolorit der Stadt Bratislava. Heute sorgt das Team von…
Die guten Dinge des Lebens lohnen sich. Und damit sie der Mensch genießen kann, sollte er sie mit…
In den Irrgängen dieser typischen alten slowakischen Kneipe lässt sich anhand von Wandmalereien die slowakische Nationalgeschichte studieren. Altertümliche…

Die Slowaken lieben Suppen. Die Inhaber von dem kleinen Bistrot SOUPA erklärten vor kurzem allen Suppenfälschern den Krieg und kochen eifrig täglich frische neue sowie klassische Suppenkreationen.

Das kleine Bistro St. Germain finden die Besucher jetzt in neuen Räumlichkeiten, die etwas grösser sind. Auf der Speisekarte stehen fantastische Burger mit Avocado-Salsa, hausgemachte Kuchen und zum Trinken gibt es schmackhafte frische Säfte und einen delikaten Wein.

Eine kleine Café-Kette würdigt den slowakischen Schriftsteller, Politiker und Philologen Ľudovít Štúr – Café Štúr. Bis heute gehört dieses Café zu den populärsten in der Stadt, nachdem es in der Štúrova Straße das erste Haus geöffnet hatte.

U Kubistu (Beim Kubisten) ist ein Café, wo man allerdings auch ein hervorragendes Mittagsessen bekommt. Ein starker Kaffee und fantastische hausgemachte Säfte lassen auch die Wünsche der anspruchsvollsten Gäste nicht unbefriedigt.

50% / 20% Rabatt mit Bratislava City Card

Einmaliger Aussichtsturm, Bar und Restaurant befindet sich auf dem Oberteil des Brü-ckenturms der Brücke SNP. Der Fahrstuhl fährt Sie in 45 Sekunden von Null in sprachlosem Erstaunen hoch, wo in der Höhe von 95 m und mit dem Ausblick bis fast 100 km einmaliges Erlebnis beginnt. Das ganze im modernen, minimalistischen und effektiven Design! Das Aussichtsrestaurant ist eine Dominante Bratislavas und repräsentiert die Slowakei in der Weltföderation der Aussichtstürme.

Das Urban House – die größere und lebendigere Schwester von Gorila Urban Space bietet den Besuchern eine breitere Auswahl an Speisen, eine angenehme Sitzmöglichkeit und obendrein ein DJ-Mischpult.

Die Vegan Bar findet man am Ende einer der längsten Straßen in Bratislava

Veggie gehört zu den populärsten Gastronomiebetrieben, der ausschließlich gesund kocht

Der neue Star unter den Qualitätsrestaurants bietet nahe der Oper eine einzigartige Verbindung der besten Küchenspezialitäten der Österreichisch-ungarischen…

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close