Jahreszeiten

Wer rastet der rostet, besagt das alte Sprichwort. Für diejenigen, die ihren Urlaub aktiv erleben wollen, gibt es noch ein paar extra Tipps für unvergessliche Erlebnisse in Bratislava und Umgebung.

Die Einwohner von Bratislava haben unterschiedliche Meinung zur Lebensqualität in ihrer Stadt. Die Tatsache dass Bratislava eine grüne Stadt ist bleibt jedoch. Die Parks und Gärten bilden einen bedeutenden Anteil am Stadtgebiet. Zur Stadt gehören auch Wälder und sogar Teile eines Weingartens, welche beinahe bis ins Zentrum von Bratislava reichen. Das Terrain ist zu einer Hälfte hügelig, zur anderen Hälfte flach. Dies wiederspiegelt sich auch in den  lokalen Klimaunterschieden. Ende März beispielsweise liegt in den umliegenden Wäldern (diese sind rund zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt) noch Schnee, während in den niedrigen Lagen bereits die ersten Frühlingsboten blühen. Die in der Stadt liegenden Waldteile sowie die Wälder am Rande und auch die Auwälder am Donauufer tragen zu einer außergewöhnlichen Lebensqualität bei, die von den Einheimischen als Selbstverständigkeit verstanden wird.

Im Winter können die Eltern mit Ihren Kindern zu einer Schneepiste auf einen Berg gehen, der etwa zehn Minuten Autofahrt von Bratislava entfernt liegt. Auch Ski-Langläufer können mitten in der Stadt im Tal in die Skier schlüpfen und auf einer zehn kilometerlangen präparierten Loipe die wunderschöne Natur genießen.

Im Sommer ist es für Einheimische eine Selbstverständlichkeit auf das Fahrrad zu springen und auf dem Radweg entlang der Donau in rund 30 Minuten zum Wassersportparadies Čunovo zu fahren. Dieses zählt zum Besten, was Europa zu bieten hat. Man kann hier im Raft die eigenen Kräfte im Wildwasser ausprobieren. Im Frühling genießen viele auch Kanuwasserspass auf der Donau sowie auf ihren verzweigten Altarmen. Keiner denkt darüber nach, dass man hier wie auf dem Amazonas paddeln kann.

Zu den Nachbarn hinter der Grenze hat man es auch nicht weit. In nur 30 Minuten Autofahrt sind Sie in einer ungarischen Thermenwelt und in ebenfalls 30 Minuten können Sie schon in einem österreichischen Weinkeller ein Glas Wein trinken und Deutsch sprechen.

Schließlich gehört auch die Wasserqualität in Bratislava slowakeiweit zu den höchsten. Das Wasser kommt von den Donauinseln und auch im Zentrum der Hauptstadt kann sich jeder ein gutes Glas Quellenwasser gönnen. All dies ist in Bratislava ganz selbstverständlich!

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close