Holitscher Schloss

Das Schloss entstand an einer strategisch bedeutenden Stelle des mährisch-ungarischen Grenzgebiets als Grenzfestung, die hier sehr wahrscheinlich bereits im 11. Jahrhundert als hölzerne Wasserburg bestand. Im Jahre 1241 begannen die Arpads eine neue steinerne Burg zu bauen. Ungefähr im Jahre 1315, als Matthäus Csák von Trenčín der Besitzer war, wurde hier ein eingeschossiger gotischer Palast errichtet.

Quelle: www.holic.sk

 

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close