Kern Haus

Overview of the history

Das Kern Haus steht an der Ecke Rybárska brána (Fischertor) zum Hviezdoslavovo Platz. Das Fischertor war eines der ehemals vier Stadttore, welche die Eingänge in die mittelalterliche Stadt bildeten (die weiteren waren das Lorentzer Tor, Michaelertor und Wödritzer Tor).

Das Kern-Haus war einst Bestandteil der Stadtmauern. Im 18.Jahrhundert ließ Maria Theresia die Tore zusammen mit den Stadtmauern abreisen, um somit das Wachstum der Stadt zu ermöglichen. Später, im Jahr 1845, wurde vom ursprünglichen Gebäude ein viergeschossiges Bürgerhaus, im vorigen Jahrhundert zog in das Haus die Kinderkonditorei ein, später wiederum das Brauhaus Kelt, und jetzt ist hier das exklusive Restaurant Le Monde, administrative Räumlichkeiten und luxuriöse Wohnungen. Die Platzierung des Hauses an der Ecke der Hauptfußgängerzone der Stadt und des Platzes Hviezdoslavovo námestie, in der Nähe der Gebäuden des Slowakischen Nationaltheaters, Reduta und rekonstruierten Hotels Carlton, ist eine der besten in der ganzen Stadt.

Die Überreste des Fischertors sind heute unter einer runden Glasabdeckung vor dem Opernhaus zu sehen. Diese originelle Präsentierungsweise des archäologischen Fundes erhielt 2002 den Europa Nostra Preis der Europäischen Union für das Kulturerbe.

 

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close