Reduta

Dieses prächtige Gebäude aus den Jahren 1911-1915 wurde im eklektischen Stil an der Stelle eines barocken Getreidespeichers aus dem 18. Jahrhundert.

Dieses prächtige Gebäude aus den Jahren 1911-1915 wurde im eklektischen Stil an der Stelle eines barocken Getreidespeichers aus dem 18. Jahrhundert nach Design der Budapester Architekten D. Jakab und P. Komor erbaut. Noch heute finden im Reduta-Gebäude glamouröse Bälle statt. Gewöhnlich ist die Konzerthalle Sitz des Slowakischen Philharmonie Orchesters und dient ebenfalls als Veranstaltungsort des jährlichen Bratislava Musik Festival.

Zurzeit jedoch wird die Konzerthalle einer umfassenden Renovierung unterzogen, die bis ins Jahr 2011 andauert. In der Zwischenzeit spielt die Slowakische Philharmonie im nahegelegenen Slowakischen Nationaltheater.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close