Top 10 Streetfood-Unternehmen

1. BARsKDE
Das BARsKDE finden Sie „WOauchIMMER“ – so in etwa der übersetzte Name. Hinter der Entstehung dieser Marke stehen zwei Studenten, denen Gastronomie am Herzen liegt und die Lust hatten, etwas Eigenes zu eröffnen. Mit ihrem mobilen Restaurant haben sie schon einige Festivals, Weinlesefeste oder Streetfood-Events besucht. Im Sommer betreiben sie eine Sommerterrasse in der Michalská-Straße. Ihr Angebot ist nicht nur auf eine Art von Speisen beschränkt, wie dies oft bei anderen Streetfood-Unternehmen der Fall ist. Sie setzen alles daran, sich von anderen zu unterscheiden, weshalb in ihrem Angebot besonders Pastrami hervorsticht, das zu ihren Spezialitäten gehört und das sie versuchen, auch auf dem slowakischen Markt zu popularisieren. Pastrami besteht aus gut gereifter Rinderbrust, die mehrere Wochen in Salzlake eingelegt wird. Mit selbstgebackenem Sauerteigbrot bildet es eine perfekte Kombination.

Facebook

2. Vegan kiosk
Zwei Fans der veganen Ernährung haben sich entschieden, einen Stand mit veganem Essen zu eröffnen und ihre Philosophie weiterzuverbreiten. So entstand der erste vegane Fast-Food-Kiosk auf dem Kamenné-Platz. Kunden sind nicht nur Veganer, sondern auch „Fleischfresser“. Im Angebot findet jeder etwas. Zu ihrem Dauerangebot gehören Wraps und Hamburger, wobei Fleisch mit Fladen aus Hülsenfrüchten ersetzt wird, die mit selbst angebautem Gemüse gefüllt sind. Sie bemühen sich um farbenfrohe Speisen mit abwechslungsreicher Zusammensetzung.
Facebook


3. Feldküche (Poľná kuchyňa)
Der Name Feldküche basiert auf der eigentlichen Hauptidee dieses Unternehmens – Essen anzubieten und gleichzeitig mobil zu sein, so, wie in Vergangenheit militärische Feldküchen funktionierten. Um sich von der, in der Streetfood-Szene ausreichend vorhandenen Konkurrenz durch Unternehmen, die Hamburger anbieten, zu unterscheiden, beschlossen sie, auf Fish’n’Chips zu setzen, die zu ihren Bestsellern gehören. Ihr Speiseangebot wechseln sie regelmäßig und versuchen, immer etwas Neues und Leckeres zu erfinden. Ihren Foodtruck parken sie meistens in der Poľná-Straße, unweit des Medická-Gartens, auf dem Guten Markt (Dobrý trh), auf dem Urban Market und samstags vor der Alten Markthalle.
Facebook

4. NYC Corner
Hochwertige Würstchen mit 90 % Fleisch, frische Brötchen und Gemüse, das sind die Grundzutaten für die Herstellung der einzigartigen und erschwinglichen Hotdogs, die man Ihnen im NYC Corner anbietet. Wenn Sie mit einem klassischen Hotdog gerechnet haben, liegen Sie voll daneben. Der Gründer dieses Unternehmens hat zwar auf den „Klassiker“ gesetzt, ihn jedoch um neue Zutaten bereichert. Auch deshalb ist dieser Laden ein bedeutender Bestandteil von Bratislavaer Streetfood-Szene und erfreut sich großer Beliebtheit. Seine größte Spezialität ist Pulled Pork Hotdog, bestehend aus langsam gebratener Schweineschulter. Das NYC Corner befindet sich in der Špitálská-Straße, einen Katzensprung vom Kamenné-Platz entfernt.
Facebook


5. Orbis streetfood
Das Orbis „Streetfood aus der ganzen Welt im Zentrum von Bratislava“ bietet als einziges Unternehmen in der Slowakei Pommes frites nach original belgischem Rezept aus frischen, in Rinderschmalz frittierten Kartoffeln an. Serviert werden sie in der Tüte, und Sie können aus mehreren leckeren belgischen Soßen auswählen. Neben den berühmten Pommes finden Sie in ihrem Angebot auch Speisen aus verschiedenen anderen Ecken der Welt. Das Menü wird regelmäßig geändert, wobei man auch keine Experimente scheut. Das Orbis Streetfood finden Sie in der Laurinská-Straße unweit des Primatialpalastes.
Web


6. Twister Bakery
Haben Sie Appetit auf Süßes und wissen nicht, wohin Sie gehen sollen? In diesem Fall ist die Twister Bakery der ideale Ort, um Ihre Geschmacksknospen zu erfreuen. Grundlage ist der „Skalický Trdleník“, eine süße Leckerei, die Sie nach Geschmack mit Eis, Nutella oder Obst gefüllt, oder einfach nur so genießen können. Die Twister Bakery befindet sich auf dem Kemenné-Platz in einem unauffälligen braunen Stand, den Sie gewiss nicht ignorieren werden.
Facebook


7. Ty waffla!
Auf dem Kamenné-Platz gibt es einen Stand brauner Farbe, der dank einer Waffel auf dem Dach nicht zu übersehen ist. Wie der Name schon sagt, werden hier köstliche belgische Waffeln verkauft, die Sie nach eigenem Geschmack verfeinern können, sei es mit Ahornsirup, Schokolade oder Obst. Ty waffla! ist täglich außer sonntags geöffnet. Also los, versüßen Sie sich das Leben.
Facebook


8. Buchtáreň (Kuchenfabrik)
Zu den beliebten „süßen“ Streetfood-Unternehmen im Zentrum von Bratislava zählt sicher auch das Buchtáreň. Wer Süßes mag, kommt hier auf seine Kosten. Im Angebot sind althergebrachte hausgemachte Dampfkuchen, die Sie süß oder salzig genießen können. Mit leerem Bauch verlässt sicher niemand diesen Ort. Mit ihrem Konzept ist die „Buchtáreň“ die einzige ihrer Art in der Slowakei. Dampfkuchen können Sie jeden Samstag in der Alten Markthalle, auf dem Trh Piac (Piac-Markt) oder im Ladengeschäft auf dem Hurban-Platz probieren.
Web


9. Koun
Das Koun ist eine sehr beliebte und viel besuchte Eisdiele im Herzen von Bratislava in der Paulíny-Straße unweit des historischen Gebäudes des Slowakischen Nationaltheaters. Die Besitzerin hat das Speiseeis-Handwerk direkt in Italien erlernt und sich mit der Eröffnung einer eigenen Eisdiele einen langjährigen Traum erfüllt. Eis wird hier aus hochwertigsten Rohstoffen und ohne künstliche Zusatzstoffe selbst hergestellt. Hier wird jeder fündig, der unkonventionelle Aromen sucht. Wenn Sie ein Stück Italien im Zentrum Bratislavas probieren wollen, sollten Sie unbedingt hier vorbeikommen.
Web


10. Petite Crêperie
Wer in dieser Crêperie gerollte Eierkuchen mit Marmelade erwartet, hat sich gewaltig geirrt. Hinter der Idee für die Petite Crêperie steht Studentin Veronika, die sich während ihres Studiums in Paris inspirieren ließ, wo es an jeder Ecke eine Crêperie gibt. Nach der Rückkehr nach Hause beschloss sie, ihre eigene Creperie zu eröffnen, da dieses Konzept in der slowakischen Streetfood-Szene noch nicht so verbreitet war. Im Angebot sind süße, aber auch unkonventioneller salzige, aus Buchweizenteig hergestellte Crepes, die vor allem Leute anlocken, die gern mal neue Geschmacksrichtungen probieren. Ungewöhnlich ist auch die Tütenform, in der die Crepes serviert werden. Petite Crêperie – pouličné palacinky (Crepes im Straßenverkauf) ist eine Kombination aus kleiner Crêperie und großen Pfannkuchen, die direkt auf der Straße serviert werden. Probieren können Sie diese leckeren Crepes in der, in der Vysoká-Straße gelegenen Crêperie, die Sie dank ihrer roten Farbe gewiss nicht übersehen werden.
Facebook

Street Food Festival
Das Street Food Festival ist ein Fest für alle, die Essen in jeder Form lieben. Auf dem Platz vor der Alten Markthalle machen mehrmals pro Jahr Anhänger und Foodtrucks halt, die hochwertiges und leckeres „Street Food“ anbieten.  Egal, ob Sie Veganer sind, Hamburger lieben oder slowakische Spezialitäten bevorzugen, sollten Sie hier unbedingt vorbeikommen und sich davon überzeugen, dass es in der Slowakei Streetfood gibt, das es sich zu probieren lohnt.

 

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close