☎ Rufen Sie unser Touristeninformationszentrum an: +421 2 5441 9410 (Ortstarif)

Kontaktieren Sie uns

Wir sind hier, um zu helfen, machen Sie das Beste aus Ihren Besuch. Brauchen Sie sich in der Stadt zurechtfinden oder möchten Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Stadt und im Umland verbringen, unser bereitwilliges und erfahrenes Team steht immer zu Ihren Diensten.

Wir sind 5 Tage die Woche für Sie da: Montag – Freitag 9:00 – 16:30 Uhr

  • +421 2 5441 9410 (Ortstarif)
  • touristinfo@visitbratislava.com

Oder besuchen Sie uns 7 Tage die Woche in einem unserer Touristeninformationszentren

JOHANNES BRAHMS: EIN DEUTSCHES REQUIEM

Ein Deutsches Requiem von Johannes Brahms ist ein einmaliges Stück. Es steht an der Grenze zwischen der sakralen Musik und der persönlichen Reflexion des menschlichen Wirkens in der Welt. Der Komponist schrieb es relativ lang unter dem Einfluss des Todes seiner Mutter und des Todes von Robert Schumann. Es handelt sich also nicht um die typische christliche Totenmesse; Ein Deutsches Requiem ist insofern ein zutiefst persönliches Stück. Sowohl auch die Struktur zeigt keine Beziehung zum Ordinarium einer Requiem-Komposition. Es ist interessant, dass Brahms die Energie fand dieses umfangreiche Stück früher als seine Sinfonie Nr. 1 zu schreiben; die Trauer um die nahestehenden Personen war stärker als sein Verlangen auf die Sinfonien Ludwig van Beethovens anzuknüpfen.

Der erfahrene Chordirektor der Wiener Staatsoper Thomas Lang kam bereits einige Male nach Bratislava. Während seiner Karriere studierte er mehr als einhundert Stücke ein und arbeitete mit weltbekannten Dirigenten zusammen, z. B. mit Zubin Mehta und Seiji Ozawa. Der serbische Bariton Stefan Hadžić absolvierte die Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Im Jahr 2013 gewann er den Grand Prix bei den Internationalen Opernkursen „Oper Oder-Spree“ im deutschen Beeskow. Die junge Sopranistin Jay Yang stammt aus Südkorea.

Slowakische Philharmonie
Slowakischer Philharmonischer Chor

James Judd Dirigent
Thomas Lang Chordirektor
Jay Yang Sopran
Stefan Hadžić Bariton

Johannes Brahms  Ein Deutsches Requiem, Op. 45

Konzertsaal der Slowakischen Philharmonie
28.3.2019 und 29.3.2019 um 19:00 Uhr

Tickets

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close