Kontaktieren Sie uns

Ihre telefonischen Anfragen beantworten wir gerne werktags von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Sie können uns auch per E-Mail unter touristinfo@visitbratislava.com kontaktieren.

Gerne begrüßen wir Sie auch persönlich im Tourist-Info während der Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 09:00 – 16:00
Samstag: 10:00 – 15:00
Sonntag: geschlossen

Symphonie der Kunst

Die neue Ausgabe des spektakulären Open-Air-Festivals ist in Bratislavaer Rosenheim geplant

In der ersten Septemberhälfte bietet das internationale Multigenrefestival eine Reihe von Konzerten verschiedener Stilrichtungen sowie bildende Kunst aus Kunstateliers und Theaterbühnen.

Besondere Konzerte finden in attraktiver und oft unkonventioneller Umgebung vor dem renovierten Fabrikgebäude, am See, im Gutspark oder in der Feuerwache statt.

foto

Das erste Konzert des Festivals erwartet Sie am ersten Tag des Septembers. Am Donnerstag, dem 1. September, waren auf dem Platz vor dem Pradiareň 1900, zum ersten Mal während der mehr als 50-jährigen Karriere der Gruppe Elán, die größten Hits dieser slowakischen Legende in der Uraufführung als Orchesterwerk zu hören, das der ursprünglichen Urheberschaft von Ľubica Čekovská entsprach.

Der nächste Tag wird dem Jazz der Länder der Visegrad-Gruppe gehören. Gustav-Brom-Bigband unter der Leitung von Vlado Valovič wird die polnische Sängerin Aga Zaryan, ein junges Talent der tschechischen Jazzszene Marta Kloučková, den Hammond-Orgelspieler Ondřej Pivec und den Pianisten Robi Botoš auf dem Platz vor der Pradiareň 1900 beherbergen.

Einen Tag später werden einer der berühmtesten zeitgenössischen Tenöre der Welt, José Cura, und das erste slowakische Symphonieorchester, das Slowakische Philharmonische Orchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Daniel Raiskin, wieder am selben Ort auftreten. José Cura wird zusammen mit seinen beiden Gästen, der Mezzosopranistin Polina Shamaeva und der Sopranistin Eva Hornyáková, eine Auswahl der berühmtesten Opernarien singen.

foto

Sonntag, 4. September, gehört zu den Feuer-Klassikern auf dem Platz vor dem Pradiareň 1900. Es ist ein einzigartiges Projekt, in dem eine einzigartige slowakische Gruppierung von Zigeunern und dem Slowakischen Rundfunk-Sinfonieorchester unter der Leitung von Dirigent Adrian Kokoš auf einer Bühne präsentiert wird.

Ein bemerkenswerter Ort, der Ponton am Stierauer See, wird am Montag, den 5. September, zu einer romantischen Ecke. Berühmte Film-, Rock- und Popmelodien werden vom The Ladies Ensemble aufgeführt. Indem sie moderne Arrangements in einem klassischen Kleid interpretieren, werden die Damen Sie davon überzeugen, dass der Klassiker wie eine Romanze ist.

Am Dienstag, dem 6. September, finden Sie sich im Feuerwirbel in der Ružinov Feuerwache in der Friedensstraße wieder. Das Capella Istroplitana Kammerorchester bringt die symbolisch feurige Musik von Vivaldi, Marcello, Falla, Moriccone oder Piazolla in die Räumlichkeiten dieses nationalen Kulturdenkmals.

foto

Und wieder die Rhapsodie… Das Amphitheater am Stierauer See am Mittwoch, den 7. September, wird von den Bratislava Hot Serenadern und ihren Gästen übernommen, um die besten Stücke aus ihrem Repertoire zu spielen. Sie werden den Multiinstrumentalisten Tamás Ittzés nicht nur in Violinsoli begrüßen. Der tschechische Klaviervirtuose Karel Košárek wird sich ebenfalls dem Publikum präsentieren. Der Konzerterlös geht an wohltätige Zwecke.

Einen Tag später wird im Amphitheater eine Operette gefeiert. Ungarische und slowakische Solisten aus nationalen Opernhäusern singen die schönsten Operettenmelodien der Operettenliteratur. Es werden Werke der Operettenmeister von Lehár über Kálmán bis Strauss aufgeführt.

Am Samstag, den 10. September, öffnet das Csáky-Schloss in Oberufer seine Tore für das Festival der Sinfonie der Künste, um die fesselnden Melodien von Giueseppe Verdis Werk Messa da Requiem zu tragen, das allen Opfern des Krieges gewidmet ist. Das dramatische Meisterwerk, das von Künstlern aus den Ländern der Visegrad-Gruppe aufgeführt wird, lässt keine Seele kalt.

Das Festival endet am Sonntag, den 11. September mit einem fröhlichen musikalischen Abenteuer für alle Kinder. Der Karneval der Tiere der französischen Komponistin Camille Saint-Saëns bringt eine Bühne voller Musikinstrumente und Künstler, die Tiere und ihre Geschichten porträtieren.

Kommen Sie und genießen Sie die Symphonie der Künste, es wird Sie überzeugen, dass auch der Klassiker ist sexy.

Klicken Sie auf das Banner, um die Facebook-Veranstaltungsseite anzuzeigen:

Klicken Sie auf das Banner, um Tickets zu kaufen: