Café Študio

Die Geschichte des Hauses, in dem sich das Café Štúdio befindet, ist sehr reichhaltig. Es wurde 1886 von der Familie Laban errichtet. Ganz früher befand sich hier ein Geschäft mit Textilwaren. Zu Zeiten des Sozialismus, in den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden die Räume zuerst zum Musiktheater umgestaltet, später entstand hier das Studio Opus, der einzige slowakische Musikverlag. Die unvergesslichen Melodien, die hier auf Platten aufgenommen wurden, sind auch heute noch in den Medien zu hören.

Diese Räume in der Altstadt hatten für die Musiker stets ihren ganz besonderen Zauber, da sie hier gemeinsam neue Alben hörten, zu denen Dias gezeigt wurden. 1990 verließ Opus diese Räume und sie blieben leer. Erst am 1. Mai 2001 entstand in diesem Haus ein Café, das wir heute unter dem Namen Café Štúdio kennen. Die Inneneinrichtung besteht insbesondere aus alten Platten und Fotos und soll an eine Zeit erinnern, als die heutigen Legenden der slowakischen Popmusik ihre Musikkarriere starteten.

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close