☎ Rufen Sie unser Touristeninformationszentrum an: +421 2 5441 9410 (Ortstarif)

Kontaktieren Sie uns

Wir sind hier, um zu helfen, machen Sie das Beste aus Ihren Besuch. Brauchen Sie sich in der Stadt zurechtfinden oder möchten Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Stadt und im Umland verbringen, unser bereitwilliges und erfahrenes Team steht immer zu Ihren Diensten.

Wir sind 5 Tage die Woche für Sie da: Montag – Freitag 9:00 – 16:30 Uhr

  • +421 2 5441 9410 (Ortstarif)
  • touristinfo@visitbratislava.com

Oder besuchen Sie uns 7 Tage die Woche in einem unserer Touristeninformationszentren

Internationales Theaterfestival Eurokontext.sk 2019

Internationales Theaterfestival 7. – 14. Juni 2019

Das Hauptthema, des diesjährigen Jahrgangs des europäischen Theaterfestivals Eurokontext.sk, das sich diesmal auf das Schaupiel fokussiert, sind Limits. Limits im breitesten Sinne des Wortes. Sich erweiternde  und einengende Limits. Positive sowie negative Limits. Limits im Denken und Sein des Individuums, der Familie sowie der breiteren Gemeinschaft oder gar der gesamten Zivilisation. Trotz der deklarierten Freiheit und Demokratie unseres gesellschaftlich-kulturellen Raums oder, wenn man will, der westlichen Welt, steigt ständig die Anzahl der realen sowie fiktiven Limits.

Manche der sich ändernden Limits sind Bestandteil einer Serie von neuen Ansätzen und Umständen in der sich rasant verändernden Welt, andere sind Ausdruck einer Schutzreaktion, weitere werden durch wachsende paranoide Zustände von Einzelnen oder von der gesamten Gesellschaft determiniert. Freiheit und Demokratie ermöglichen die ständige Veränderung und Verschiebung der Limits und das auf so eine erhebliche Weise, dass das Thema der eigenen Limits zu einer der wichtigsten Fragen der Gegenwart wird. Im Sinne dieser Verschiebungen und Experimente mit unseren Limits hinterfragt und testet auch das zeitgenössische Theater seine Limits – durch die Erforschung der Breite seiner Möglichkeiten und  das Hinterfragen seines Einflusses in Beziehung zu den Zuschauern, oder durch das Hinterfragen der Limits der Inszenierungsmöglichkeiten in Beziehung zum Inhalt und Form der zeitgenössischen Theaterkunst.

 

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close