Kontaktieren Sie uns

Das Tourist-Info ist seit dem 25. November 2021 widerruflich geschlossen.

In dringenden Fällen kontaktieren Sie uns bitte vom Montag bis Freitag unter touristinfo@visitbratislava.com. Wir beantworten gerne Ihre Fragen binnen 24 Stunden.

MOYZES-QUARTETT

Die starke Schwärmerei für Josefína Čermáková führte im Jahr 1865 den jungen Antonín Dvořák zum Schaffen der achtzehn im Zyklus Zypressen eingeordneter Lieder. Dvořák kehrte auch öfters in der Zukunft zu seinem Tagebuch der Liebe zurück und nutzte das Liedermaterial auch in anderen Zusammenhängen. Aus dieser Sicht ist die konzentrierteste Version die für das Streichquartett. Als Nestor widmete sich Dvořák in Momenten von kreativem Relax einer detaillierten Revision seiner jugendlichen Werke. Sowohl das unreife Klavierquintett A-Dur, Op. 5 entging seiner Aufmerksamkeit nicht. Anstatt das Werk zu revidieren, schrieb er lieber einen neuen Titel in derselben Tonart – und der ist bereits ein Werk eines großen Meisters.

Moyzes-Quartett
Jozef Horváth 
1. Violine
František Török 
2. Violine
Alexander Lakatoš 
Viola
Ján Slávik 
Cello
Daniela Hlinková Klavier

Antonín Dvořák  
Zypressen, B. 152
Klavierquintett Nr. 2 A-Dur, Op. 81

Kleiner Saal der Slowakischen Philharmonie
29.1.2019 um 19:00 Uhr

Tickets

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close