☎ Rufen Sie unser Touristeninformationszentrum an: +421 2 5441 9410 (Ortstarif)

Kontaktieren Sie uns

Wir sind hier, um zu helfen, machen Sie das Beste aus Ihren Besuch. Brauchen Sie sich in der Stadt zurechtfinden oder möchten Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Stadt und im Umland verbringen, unser bereitwilliges und erfahrenes Team steht immer zu Ihren Diensten.

Wir sind 5 Tage die Woche für Sie da: Montag – Freitag 9:00 – 16:30 Uhr

  • +421 2 5441 9410 (Ortstarif)
  • touristinfo@visitbratislava.com

Oder besuchen Sie uns 7 Tage die Woche in einem unserer Touristeninformationszentren

BRATISLAVA CROSSOVER FESTIVAL

Ein neues Festival ausgerichtet auf die Verbindungen klassischer Musik mit anderen Genres und provokative dramaturgische Projekte

Samstag 6. April, 19.00 Uhr
Großes Konzertstudio des Slowakischen Rundfunks
FATS JAZZ BAND GOES CLASSICAL
L. Fančovič – Orgel

Das Festival wird mit dem Konzert des Spitzenensembles für alten Jazz Fats Jazz Band, dessen Leiter einer der universellsten slowakischen Musiker Ladislav Fančovič ist, eröffnet. Fats Jazz Band führt ein Programm auf, welches letztes Jahr auf Bestellung des Bratislava Orgelfestivals vorbereitet wurde – das Repertoire von Fats Waller, des ersten Jazzmusiker, welcher mit einer klassischen Orgel zu experimentieren begann. Letztes Jahr gelang es das Projekt nur auf einer elektrischen Orgel zu realisieren, diesmal wird es jedoch in vollem Glanz und wirklich authentischem Klang auf der großen Orgel im Slowakischen Rundfunk erklingen, außerdem ergänzt durch einzigartige zeitgemäße Arrangements klassischer Musik für ein Swing-Orchester.

Samstag 13. April, 19.00 Uhr
Klarissinnen-Konzertsaal
BARTÓK / KODÁLY: BACK TO THE ROOTS
B. Dongó Szokolay – Mundpfeifen, Dudelsack, Tárogátó, L. Fassang – Klavier

Der ungarische Multiinstrumentalist Balázs Dongó Szokolay, Spieler auf Blasinstrumenten, wirkte bereits zweimal in den Crossover-Projekten des Bratislava Orgelfestivals zusammen mit dem Orgelspieler László Fassang mit. Diesmal bringt er ein eigenes Projekt von Transkriptionen von Werken von Béla Bartók und Zoltán Kodály für Volksblasinstrumente und Klavier. Das Programm verbindet die delikate Atmosphäre des klassischen Kammerkonzertes mit der Spontanität eines virtuosen Spielers aus der Sphäre der Volksmusik.

Sonntag 14. April, 19.00 Uhr
Klarissinnen-Konzertsaal
SLOWAKISCHE GESÄNGE
Slávka Zápotočná-Horváthová – Gesang, PaCoRa-Trio / Mucha-Quartett

Ein weiteres Projekt auf Bestellung des Bratislava Crossover Festivals kombiniert zwei Programme: Volksballaden mit dem PaCoRa-Trio und eine Auswahl aus dem Bartók-Repertoire, welches vom Mucha-Quartett zusammen mit Iva Bittová auf der bekannten CD Slowakische Gesänge aufgenommen wurde. Es handelt sich um Transkriptionen von Bartóks vorwiegend Klavierschaffung auf Motive der slowakischen Volksmusik für eine Stimme und Streichquartett geschrieben von Vladimír Godár. Die Solistin des Programms, die bekannte Volksmusiksängerin Slávka Zápotočná-Horváthová – welche mit dem Volksinstrumenteorchester des Slowakischen Rundfunks OĽUN zusammenarbeitet, aber auch als Mitglied der A-capella Gruppe Sklo wirkt – bringt eine neue Interpretationssicht von Godárs Transkriptionen von Bartók. Ihr gemeinsames Projekt mit dem PaCoRa-Trio ist wiederum ein Einblick in die Welt der Weltmusik und eine Demonstration einer anderen Bearbeitung von volkstümlichem Material.

Sonntag 28. April, 19.00 Uhr
Klarissinnen-Konzertsaal
BACH: MIXED IDENTITY
L. Fančovič – Baritonsaxophon, M. Paľa – Milanolo

Ladislav Fančovič wird nicht nur das Festival als Bandleader, Pianist und Jazz-Orgelspieler eröffnen, sondern es auch schließen, und wiederum in einer untypischen Rolle. Zusammen mit einem unserer bedeutendsten Violinisten Milan Paľa bereiten sie für das Bratislava Crossover Festival ein einzigartiges Programm vor, mit welchem sie perfekt die zweite dramaturgische Linie des Festivals erfüllen – provokative dramaturgische Projekte. Sie führen die Transkriptionen von Bachs Cellosonaten auf, wobei keiner von ihnen auf seinem „Hauptinstrument“ spielen wird: Ladislav Fančovič stellt sich als Saxophonist vor und in den Händen von Milan Paľa erscheint ein Instrument, welches speziell für ihn konstruiert wurde – eine Kombination von Violine und Viola mit dem Namen Milanolo.

Hauptorganisator: Bürgervereinigung ORGANYzácia
Das Festival wurde unterstützt von: Slowakische Kunststiftung, welche Hauptpartner des Festivals ist.

Vorverkauf von Tickets – Ticketportal

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close