Kontaktieren Sie uns

Wir sind hier, um zu helfen, machen Sie das Beste aus Ihren Besuch. Brauchen Sie sich in der Stadt zurechtfinden oder möchten Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Stadt und im Umland verbringen, unser bereitwilliges und erfahrenes Team steht immer zu Ihren Diensten.

Wir sind 7 Tage die Woche für Sie da: Montag ‒ Samstag 9:00 ‒ 17:00 und Sonntag 9:00 – 16:00 (technische Pause 12:30 – 13:00)

FAQ

Wie ist die Einreise aus Österreich oder Ungarn geregelt?

Reisen zu Erholungszwecken sind immer noch untersagt.  Vor der Einreise in die Slowakei ist es notwendig sich beim Portal e-hranica (e-Grenze) zu registrieren: https://korona.gov.sk/ehranica/

Personen, die nicht gegen COVID-19 geimpft wurden, müssen nach der Grenzüberschreitung eine obligatorische 14-tägige Quarantäne durchlaufen, wobei es frühestens am 8. Tag auf die Aufforderung einer zuständigen Behörde hin möglich ist sich einem Antigentest an einer dafür vorgesehenen Entnahmestelle zu unterziehen. Der Antigentest ist kostenlos. Bei einem negativen Testergebnis endet deren Quarantäne. Sollten sich diese Personen weigern sich einen Antigentest zu unterziehen, müssen diese die volle Quarantäne-Länge absolvieren.

Personen, die bereits gegen COVID-19 geimpft wurden, und das nach 4 Wochen ab der 2. Dosis der Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und Moderna oder nach 2 Wochen ab der 1. Dosis des AstraZeneca-Impfstoffs — müssen spätestens am zweiten Tag nach der Grenzüberschreitung einen PCR-Test absolvieren. Der PCR-Test ist nicht kostenlos. Im Falle eines negativen Testergebnisses müssen diese keine obligatorische Quarantäne durchlaufen.

Welche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (Geschäftsschließungen, Gastronomie-Schließungen) gelten derzeit in der Slowakei?

Die Geschäfte, einschließlich der Einkaufzentren – sind geöffnet, Gastronomie-Betriebe bieten Speisen nur auf den Außenterrassen an bzw. zum Mitnehmen (take-away)

Gilt eine staatliche verordnete Maskenpflicht? Wenn ja, welche Masken sind erlaubt und wo müssen diese getragen werden?

In sämtlichen Innenräumen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln müssen alle erwachsenen Personen die oberen Atemwege mit Atemschutzmasken (Respiratoren) mind. der Klasse FFP2 abgedeckt haben. Kinder bis 18 Jahre müssen die Atemwege mit einem Mund-und-Nasenschutz abgedeckt haben (im Stil eines OP-Mundschutzes). Eine Ausnahme sind Kinder bis 6 Jahre, Personen mit geistiger Behinderung oder einer Gehörstörung, Personen mit Störungen des autistischen Spektrums und Personen mit einer ärztlichen Bestätigung, die ein Hindernisgrund bescheinigt eine FFP2-Atemschutzmaske (Respirator) nicht tragen zu müssen, wobei diese dann den obigen Mund-und-Nasenschutz tragen müssen.

Im Außenbereich besteht nicht mehr die Pflicht die oberen Atemwege bedeckt zu haben, doch dies gilt nur für Personen, die von anderen Personen (mit denen sie nicht im gemeinsamen Haushalt leben) mindestens 5 Meter entfernt sind.

Dürfen Busse voll belegt sein, oder ist eine Maximalanzahl einzuhalten?

Auf Tourismus-Fahrzeuge sowie auf die öffentlichen Verkehrsmittel bezieht sich keine Beschränkung im Bezug auf die Maximalanzahl der Passagiere im Fahrzeug.

Verfügen die Busse über Desinfektionsmittelspender?

Gegenwärtig ist eine Verkehrsmittelverordnung in Vorbereitung.  Derzeit obliegt diese Problematik dem Ermessen der einzelnen Transportunternehmen.

Liegt ein Hygienekonzept der Busfirma vor (Speziallüftung o.ä.)

Jedes Verkehrsunternahmen hat derzeit eine eigene Hygienevorschrift — einen Standard, den diese einhalten. Der Standard umfasst vor allem eine regelmäßige Lüftung, regelmäßige und gründliche Innenraumdesinfektion des Fahrzeugs nach jeder Fahrt, sowie die Desinfektionsspender und Einstieg/Ausstieg mit einer separaten Tür.

Werden Reiseleiter regelmäßig auf das Coronavirus getestet oder sind diese sogar schon geimpft?

Das Testen und Impfen beruht in der Slowakei auf Freiwilligkeit. Es obliegt jedem Fremdenführerunternehmen, welche Bedingungen dieses für die Zusammenarbeit mit Fremdenführern festsetzt.

Sollte ein positiver Fall an Bord entdeckt werden, wer muss aller in Quarantäne? (Nur die Person mit Begleitung, Busgruppe, ganzes Schiff)

In Quarantäne müssen alle Passagiere von Schiffen bzw. von Reisebussen bleiben.

Darf die Quarantäne an Bord verbracht werden, oder muss der Kunde im Land bleiben?

Es wird empfohlen, dass sich Passagiere während der Quarantäne ausschließlich an Bord des Schiffs aufhalten, da derzeit keine offiziellen staatlichen Quarantäne-Einrichtungen verfügbar sind. Hotels und andere Unterkünfte in Bratislava bieten diese Möglichkeit nicht an.

Gibt es Testmöglichkeiten für die Gäste der Schiffe?

Ja, es gibt weiterhin Entnahmestellen für Antigentests, wobei mehrere davon eine Vorabregistrierung erfordern. Deren aktuelle Liste samt Öffnungszeiten ist der folgenden Webseite zu entnehmen: https://www.health.gov.sk/?ag-mom

Es besteht auch die Möglichkeit die Durchführung von Antigentests direkt an Bord eines Schiffs bzw. eines Reisebusses zu bestellen. Diese Leistung wird vergebührt und sämtliche damit verbundenen Kosten zahlt der Auftraggeber.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close