Kontaktieren Sie uns

Ihre telefonischen Anfragen beantworten wir gerne werktags von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Sie können uns auch per E-Mail unter touristinfo@visitbratislava.com kontaktieren.

Gerne begrüßen wir Sie auch persönlich im Tourist-Info während der Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 09:00 – 16:00
Samstag: 10:00 – 15:00
Sonntag: geschlossen

Gypsy Jazz Festival

Nach der diesjähriger Mai-Jubiläumsausgabe geht ein außergewöhnliches Festival in die zweite Dekade seines Bestehens

Die elfte Ausgabe wird am Samstag, den 3. Dezember Musiker und Jazzfans aus verschiedenen Ländern begrüßen, und an einem Tag werden drei Säle des Slowakischen Rundfunks beleuchtet.

Das internationale Musikfestival, organisiert vom führenden slowakischen Saxophonisten Milo Suchomel, konzentriert sich auf Jazzmusik mit ethnischen Elementen. Das Große Konzertstudio, das Kleine Konzertstudio und das Foyer werden dieses einzigartige Festival zum ersten Mal veranstalten.

Jazz ist ein multikulturelles Musikgenre, das die Welt von seinen einheimischen amerikanischen Ursprüngen durchquert hat, um von anderen ethnischen und nationalen Elementen beeinflusst zu werden. Viele Roma-Musiker prägten die Tradition, das Temperament, die Energie und das Schluchzen ihrer Nation, die von tragischen Ereignissen und der Feier des Lebens geprägt waren. Das Gypsy Jazz Festival sucht in seiner Dramaturgie nach solchen Musikern und wird in diesem Jahr viele interessante Gruppierungen bringen. Kommen Sie und genießen Sie die Rhythmen der Musik voller Leben und lassen Sie sich vom energiegeladenen Gypsy-Jazz mitreißen.

Richtig reichhaltig wird das Festivalprogramm, das vom Musiker und Komponisten Milo Suchomel gegründet und künstlerisch geleitet wurde. Zum ersten Mal werden neue Projekte nicht nur von der Gründerin des Festivals Milo Suchomel & Band aufgeführt, sondern auch von Ľuboš Šrámek & his Nanosymphonie und dem weiblichen Gesangsteam Beauties Lavutari, bestehend aus renommierten Sängern (Anita Soul, Erika Rein, Teri Čikoš, Júlia Kozáková, Elia Kačiová) und begleitet vom Mucha-Quartett. Während der letzten All Star Night Session werden die meisten Darsteller vorgestellt.

foto

Im Foyer des Slowakischen Rundfunks wird das weibliche Vokalensemble Neha! vorgestellt, dessen Mitglieder durch ihre Rede die Schwächeren und Leidenden verteidigen. Der preisgekrönte Bratschist Vojtech Botoš wird auch sein eigenes Trio präsentieren. Darauf folgt eine originelle Mischung aus Folklore, Balkanmusik, Jazz und Funky im Projekt Šalefuky des Saxophonisten Milo Suchomel und seiner Gäste.

Auf der Bühne des Großen Konzertstudios des RTVS wechseln sich allmählich andere bemerkenswerte Künstler im Hauptprogramm ab. Der Saxophonist Radovan Tariška und der Pianist Eugen Vizváry schlossen sich der jüngeren Generation der Hodek-Geschwister – Bassist Aron Hodek und Schlagzeuger David Hodek – an. Das Projekt Tariška & Hodek Modal Trap wird zu den erwarteten Momenten der Veranstaltung gehören. Auch die israelische Saxophonistin Shlomi Goldenberg und der Sänger Rinat Mesika werden dem Bratislavaer Publikum vorgestellt.

Gute Musik ist die Botschaft der Versöhnung. Kommen Sie, um sich zu belustigen und genießen Sie das Festival voller exotischer Namen.

Klicken Sie auf das Banner, um die Facebook-Veranstaltungsseite anzuzeigen:

Klicken Sie auf das Programm, um Tickets zu kaufen: