Kontaktieren Sie uns

Ihre telefonischen Anfragen beantworten wir gerne werktags von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Sie können uns auch per E-Mail unter touristinfo@visitbratislava.com kontaktieren.

Gerne begrüßen wir Sie auch persönlich im Tourist-Info während der Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 09:00 – 16:00
Samstag: 10:00 – 15:00
Sonntag: geschlossen

Bei einem Familienausflug nach Bratislava ist Langeweile ausgeschlossen

Haben Sie einen kleinen Sportler, eine zukünftige Tierärztin, eine Wissenschaftlerin oder einen Künstler zuhause? In Bratislava finden alle Kinder und alle Eltern etwas, das ihren Interessen entspricht. Dank der vielen Attraktionen, wie der Kunstgalerie für Kinder, des Wissenschafts-Erlebniszentrums, der mittelalterlichen Burgen, des Zoos, dem DinoPark und der Jump Arena, können Sie in der Stadt und ihrer Umgebung bei jedem Wetter eine tolle Zeit haben.

Dinosaurier und andere Tiere

Der Zoo von Bratislava in Mlynská Dolina ist einer der meistbesuchten Orte in der Stadt. Hier kann man über mehr als 1000 Tiere aus fast 180 Arten etwas lernen. Von Mai bis Ende September finden während der Wochenenden kommentierte Fütterungen statt. Dabei können die Besucher die Tiere aus nächster Nähe beobachten. Am internationalen Tag des Kindes und am Nikolaustag bietet der Zoo besondere Veranstaltungen für Kinder.

Dem Zoo angeschlossen ist auch der DinoPark. Hier können die Kinder mit verschiedenen Arten lebensgroßer Dinosaurier Bekanntschaft schließen. Die Besucher können mehr über die Lebensweise der Riesenechsen lesen, einen 3D-Film anschauen oder selbst auf einem paläontologischen Feld aktiv werden.

Wenn Sie Besitzer der Touristenkarte Bratislava CARD City & Region sind, ist der Eintritt in den Zoo kostenlos. Außerdem können sie die öffentlichen Transportmittel der Stadt kostenlos nutzen.

Wie lebte es sich als Schlossherr?

Besonders lohnenswert ist auch ein Ausflug zur Burg Červený Kameň, die über dem malerischen Dorf Častá in den Kleinen Karpaten thront. Die Wiesen rund um Burg sind wie gemacht um zu picknicken oder Drachen steigen zu lassen.

Etwas ältere Kinder können sich in den mysteriösen Kammern der Burg als Entdecker betätigen. Während des Rundgangs können sie viel über das Leben der reichen Schlossherren erfahren und selbst Teil der Legenden werden, die sich um die Burg ranken.

Direkt bei der Burg befindet sich die Falknerei Astur. Sie bietet die größte Sammlung an Raubvögeln in der Slowakei. Neben den regelmäßigen  Vorführungen können besonders mutige Besucher auch ein Foto mit einem Raubvogel auf ihrem Arm machen lassen.

Für Besitzer der Touristenkarte ist der Eintritt in die Burg Červený Kameň frei.

Unterwegs in der Märchenwelt

Bei schönem Wetter können sich Kinder auf einem der vielen Spielplätze oder im Naherholungsgebiet Železná Studnička austoben. Jede Menge Spaß kann man aber auch an Regentagen haben. Sie können ihre Kinder zur Bibiana bringen. Das Kunsthaus für Kinder befindet sich unterhalb des Martinsdoms. An diesem einzigartigen Ort haben Kinder die Möglichkeit auf alternativen Wegen mehr über die Kultur der Stadt und des Landes zu erfahren.

„Die meisten Teile der Ausstellung sind interaktiv. Auf diese Weise können Kinder aller Altersstufen hier genau das finden, was ihnen am meisten gefällt“, so Valéria Marakyová von der Bibiana.

Die Biennale der Illustration ist eine der ältesten Veranstaltungen zur Ehrung von Kinderbuchillustratoren. Die Bibiana verwandelt Bratislava dabei alle zwei Jahre in ein Königreich aus Kinderbüchern und regt so die Fantasie von Kindern aus der ganzen Welt an.

Junge Wissenschaftler

Sollte das Wetter einmal nicht mitmachen, können sich Ihre Kinder in der Jump Aren beim Hüpfen austoben oder in der Bon Manufaktur ihre eigenen Süßigkeiten machen. Sie können auch zusammen das Wissenschafts-Erlebniszentrum Aurelium besuchen. Letzteres ist eine Kombination aus Schule, Museum und Erlebnispark und spricht besonders aktive Lerner an.

Am Eingang gibt es eine Lasershow, Roboter und einen interaktiven Teil, der einen mitnimmt in die Welt Nikola Teslas. Im nächsten Raum sind praktische Experimente nach verschiedenfarbigen Bereichen geordnet. Hier kann man lernen, wie ein Hologramm funktioniert, oder wie schwierig es ist, einen Magneten zu balancieren. Aber das Beste ist, dass man etwas lernt und dabei jede Menge Spaß haben kann.