TOP 10 AUSSICHTEN IN BRATISLAVA

1. Aussicht vom Alten Rathaus

Das Gebäude des Alten Rathauses befindet sich auf dem Hauptstadtplatz unweit von der Maximilian-Fontäne entfernt. Seit dem Jahre 1868 hat hier das Museum der Stadtgeschichte seinen Sitz. Von dem Rathausturm bietet sich den Besuchern ein wunderschöner Blick auf das historische Stadtzentrum. Der Eintritt auf den Rathausturm kostet 2,50 .

Ermäßigung mit der Bratislava Card 100 % (Gilt für den einmaligen Eintritt.)

Öffnungszeiten: täglich außer Montag

Dienstag – Freitag: 10.00 – 17.00 Uhr

Letzter Eintritt: 16:30 Uhr

Samstag – Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr

Letzter Eintritt: 17:30 Uhr

2. Aussicht vom UFO

Der auf der Donau ragende Aussichtsturm ist eines der Symbole der Hauptstadt Bratislava. In den Aufsichtsturm wird Sie ein Aufzug hochfahren, dem der Weg nach oben ca. 45 Sekunden lang dauert. Das UFO ist 95 m hoch und den Mutigen, die keine Höhenangst haben, bietet es eine Aussicht auf die Umgebungslandschaft im Umkreis von 100 km. Der Eintrittspreis ist 7,40 €, aber in dem Fall, wenn Sie planen, im Restaurant UFO taste.watch.groove zu essen, bekommen Sie eine 100% Ermäßigung vom Eintrittspreis für die Aussicht. Geöffnet für die Besucher ist täglich von 10:00 bis 23:00 Uhr.

Ermäßigung mit der Bratislava Card 25 % / 10 % (die Ermäßigung von 25 % gilt nur für den Eintritt auf die Aussicht. Gäste, die Speisen von der Speisekarte im Restaurant konsumieren, haben eine 10% Ermäßigung von der Rechnung und kostenlosen Eintritt)

3. Aussicht von der Burg Bratislava

Die Burg Bratislava befindet sich unweit vom Zentrum entfernt und ist eines der bekanntesten und meistbesuchten Denkmäler der Stadt Bratislava. Der Zutritt zur Burg ist einfach, der Weg zu Fuß dauert vom Stadtzentrum aus maximal 30 Minuten. Vom Burghof aus gibt es eine Aussicht auf die älteste Siedlung – Petržalka, das UFO, die Brücke des slowakischen Nationalaufstands sowie die Apollo-Brücke. Der Eintritt zum Burghof ist über das ganze Jahr auch in den Abendstunden möglich. Es ist ein idealer Ort für Abendspaziergänge beim Sonnenuntergang.

Bratislava Castle

4. Aussicht von Slavín

Das größte Kriegs-Ehrenmal in Mitteleuropa, das dank seiner Lage und der Höhe von 52 Metern zwischen die Stadtdominanten gehört. Es liegen hier 6845 Soldaten der Sowjetischen Armee begraben, die bei der Befreiung von Bratislava während des Zweiten Weltkriegs gefallen sind. Der Zutritt zu Slavín ist ohne Einschränkungen möglich, die schönste Aussicht auf die Stadt ist jedoch in den Abendstunden. Jede Stunde fährt zu Slavín der öffentliche Personennahverkehr Nr. 147 vom Hodža-Stadtplatz (Hodžovo  námestie).

5. Aussicht von Devín

Devín ist zweifelsohne eine eindrucksvolle Landschaftsdominante, die über dem Zusammenfluss der Flüsse Donau und March ragt. Seit dem Jahre 1961 ist es ein nationales Kulturdenkmal. In den Räumen der Höhle der oberen Burg befindet sich eine Ausstellung mit der Bezeichnung Bauliche Entwicklung der Burg Devín. Der Aussicht auf den Zusammenfluss der Donau mit der March dominiert der bekannte, mit Legenden umsponnene Jungfern-Turm, der auch auf älteren slowakischen Münzen festgehalten ist. Zu Devín kann man von unterhalb der Brücke des slowakischen Nationalaufstands (Most SNP) mit dem Bus Nr. 28 oder 29 gelangen. Der Zutritt zu Devín ist auch zu Wasser möglich. Der Hafen an der Donau bedient in der Saison Schifflinien vom Zentrum Bratislavas sowie vom österreichischen Hainburg.

Der volle Eintrittspreis ab dem 6. Mai bis zum 30. September ist 5 €. Der Eintrittspreis für die Monate November – März ist 2 €. Wir weisen darauf hin, dass während der Wintersaison der Eintritt nur in das Burgareal möglich ist. Die Ausstellungsräume sind geschlossen.

Öffnungszeiten 2017:

April – Oktober
Dienstag – Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr (letzter Eintritt um 16:30)

Mai – September
Dienstag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr (letzter Eintritt um 17:30)
Samstag – Sonntag: 10:00 – 19:00 Uhr (letzter Eintritt um 18:30)

November – März
Montag – Sonntag: 10:00 – 16:00 Uhr (letzter Eintritt um 15:30) im Fall des günstigen Wetters.

Ermäßigung mit der Bratislava Card 100 % (Gilt für den einmaligen Eintritt)

6. Aussicht vom Michael-Turm

Das Michael-Tor wurde im 14. Jahrhundert gebaut und ist das einzige erhaltene Tor der Stadtbefestigung. Es befindet sich im historischen Teil der Stadt und reiht sich zu den von Touristen vielgesuchten Denkmälern. Im Inneren befindet sich das Waffen-Museum, aber auch die Statue des St. Michael, nach dem das Tor benannt ist. Vom Balkon aus bietet sich eine Panorama-Aussicht auf den Burghügel, die Dächer und Türme der Stadt sowie auf die Kleinen Karpaten. Der Eintrittspreis in das Waffen-Museum und auf den Michael-Turm ist  4,50 €.

Öffnungszeiten:

Täglich außer Montag 10.00 – 17.00 Uhr, Sa. – So. 11.00 – 18.00 Uhr

Ermäßigung mit der Bratislava Card 100 % (Gilt für den einmaligen Eintritt)

7. Aussicht von Kamzík – Aussichtsturm

Der Fernsehsender Kamzík bildet seit dem Jahre 1975 die Silhouette unserer Hauptstadt. Im Gebäude des Senders befindet sich das Restaurant Brasseria Altitude, wo Sie das Gourmet-Erlebnis aus der Vogelperspektive mit einer wunderschönen Aussicht genießen werden. Wenn Sie in den Spuren des roten Touristenzeichens gehen, kommen Sie zu einem hölzernen Aussichtsturm, der ein beliebter und vielgesuchter Ort von Touristen, aber auch einheimischen Besuchern ist. Er befindet sich auf der Amerikanischen Wiese in Nähe des Fernsehturms Kamzík. Attraktiv ist er durch seine Lage und er ist deshalb der ideale Ort für Familienausflüge oder für eine kleinere Fahrradtour. Von seinem Oberteil aus können Sie das herrliche Stadtpanorama sehen, das sich zu den schönsten Aussichten in Bratislava reihen kann. Der Weg zum Aussichtsturm führt über den Wald und dauert ungefähr 15 Minuten. Die ideale Verbindung zu Kamzík ist der Trolleybus Nr. 203 von dem Hodža-Stadtplatz (Hodžovo  námestie), aussteigen müssen Sie an der Haltestelle Koliba, wo man dann auf einem der markierten oder nichtmarkierten Wege weitergehen kann.

Öffnungszeiten: täglich 11.30 – 23.00 Uhr

Eintrittspreis: 3,30 €

8. Aussicht von der Alten Brücke

Die Alte Brücke ist paradox die jüngste Brücke in Bratislava. Im Jahre 2016 erfolgte ihre feierliche Eröffnung. Über die Brücke fahren Straßenbahnen, die den alten Teil der Stadt mit Petržalka verbinden. Die Brückenkonstruktion ist vor allem für Fußgänger angepasst und deshalb finden Sie hier Sitzbänke auf beiden Seiten, die Aussichten auf die Umgebung der Donau und auf das Stadtzentrum anbieten. Die Aussichten, die die Alte Brücke bietet, sind vonseiten der Touristen vielgesucht und man kann sich dem nicht wundern.

9. Aussicht vom Sandberg

Der Sandberg ist ein Relikt des Meeresriffs des Meeres, das sich hier vor 14 bis 16 Millionen Jahren befand und das fast an der Grenze mit Österreich liegt. Der Sandberg ist der westlichste Ausläufer der Devín-Karpaten. Im Frühling erscheinen in der Umgebung vom Sandberg Teppiche von buntfarbigen Blüten, die nicht wenigen Augen behagen, zudem noch in der Kombination mit der wunderschönen Aussicht auf die Aue des Flusses March, die Burg Devín und auf Österreich. Im Fall des günstigen Wetters sind auch die Alpen zu sehen. Wenn Sie planen, auch die Burg Devín zu besuchen, ist es ideal, diese zwei Lokalitäten in einen Ausflug zu verbinden und von der Burg aus über die blauen Zeichen weiterzugehen, die Sie bis zum Sandberg führen werden. Vom Stadtzentrum fährt die Buslinie Nr. 28 von der Haltestelle Brücke des slowakischen Nationalaufstands (Most SNP) zum Sandberg.

10. Aussicht von der Outlook Bar & Lounge

Im Hotel Lindner befindet sich im 13. Stockwerk das Restaurant Outlook Bar & Lounge. In den Abendstunden ist es ein idealer Ort für ein romantisches Abendessen, das Ihnen die Panorama-Aussicht vervollkommnen wird, die zu den eindrucksvollsten in Bratislava gehört. Das Abendessen wird nach 17 Uhr serviert und Sie können es bis Mitternacht genießen. Zum Hotel kommen Sie aus dem Stadtzentrum von der Haltestelle Brücke des slowakischen Nationalaufstands (Most SNP) mit der Straßenbahn Nr. 4 oder von der Haltestelle Neues slowakisches Nationaltheater (Nové SND) mit dem Bus Nr. 78 und Sie steigen auf der Haltestelle Trnava-Maut (Trnavské mýto) aus.

Öffnungszeiten: täglich von 17:00 – 01:00 Uhr.

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close