☎ Rufen Sie unser Touristeninformationszentrum an: +421 2 5441 9410 (Ortstarif)

Kontaktieren Sie uns

Wir sind hier, um zu helfen, machen Sie das Beste aus Ihren Besuch. Brauchen Sie sich in der Stadt zurechtfinden oder möchten Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Stadt und im Umland verbringen, unser bereitwilliges und erfahrenes Team steht immer zu Ihren Diensten.

Wir sind 5 Tage die Woche für Sie da: Montag – Freitag 9:00 – 16:30 Uhr

  • +421 2 5441 9410 (Ortstarif)
  • touristinfo@visitbratislava.com

Oder besuchen Sie uns 7 Tage die Woche in einem unserer Touristeninformationszentren

DAPHNE GUINNESS: THE QUEEN OF THE NIGHT

Multimediale Exposition ist ein Mosaik bestehend aus Werken, an welchen die Autorin mit der Elite der Weltfotografie zusammenarbeitete, wie: Nick Knight, David LaChapelle, Indrani oder Luca Pizzaroni

 „Daphne ist Objekt ihrer Kreativität und ihre Person ist ihr eigenes Meisterwerk,“

führte der Kunsttheoretiker John Richardson in der Monografie an, welche die Entstehung der heutigen „Renaissanceikone“ darstellt, und zwar seit ihrer Kindheit in Cadaques, wo sie am Hofe von Salvador Dalí aufwuchs, bis zum Metropolitan Museum in New York, wo Sie im Jahr 2011 die retrospektive Ausstellung ihres Schützlings Alexander Mc Queen präsentierte.

In der Ausstellung DAPHNE GUINNESS: THE QUEEN OF THE NIGHT bekommt der Zuschauer die Möglichkeit die kreative Interaktion zwischen dem Künstler und seiner Muse zu beobachten, er wird ebenso zum Zeugen der Verwandlung von Daphne Guinness, welche in den Werken als Kunstobjekt, Muse, Modell oder Regisseurin figuriert.

 „Für die Galerie der Stadt Bratislava bedeutet dieses Prestigeprojekt den Gipfel der diesjährigen Ausstellungssaison. Wir hoffen, dass das Projekt nicht nur die Besucher aus der Slowakei, sondern auch aus Ausland anlockt, und an die erfolgreiche Ausstellung von David LaChapelle anknüpft, welche die Galerie der Stadt Bratislava ebenfalls in der Zusammenarbeit mit den Agenturen Pavleye Art and Culture und MILOSH Limited vorbereitete,“

sagt Ivan Jančár, Direktor der Galerie der Stadt Bratislava

Bratislava CARD

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close