Kontaktieren Sie uns

Ihre telefonischen Anfragen beantworten wir gerne werktags von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Sie können uns auch per E-Mail unter touristinfo@visitbratislava.com kontaktieren.

Gerne begrüßen wir Sie auch persönlich im Tourist-Info während der Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 09:00 – 16:00
Samstag: 10:00 – 15:00
Sonntag: geschlossen

Reflexionen, Vermächtnisse

Die Malerin Viera Palárik Margetová zeigte sich in ihrer neusten Präsentation ihrer Arbeit fasziniert von mittelalterlichen irischen Manuskripten, evangelikalen

Die Inspiration durch die Illuminationen der Evangelikalen, die ihre außergewöhnlichen künstlerischen und ideologischen Werte verwirklichten, entstand auf natürliche Weise auf dem bisherigen Schaffensweg des Malers und arbeitete darauf hin.

Sie entdeckt wie unwillkürlich abstrahierte Konfigurationen und Kompositionen autonomer Bildsprache. Die anfängliche Absicht, die Themen und Prinzipien der Ikonenmalerei frei zu interpretieren, wuchs und reifte zu einer besonderen Autorenpoetik.

Frau Palárik Margetová zeigt in dieser Poesie eine Hochkultur der Kompositionsmalerei in raffinierter autochthoner Farbigkeit, in Formdefinitionen und in der Verwendung aller Elemente der Malerei in der erlernten Zeichensprache. Jede Leinwand enthält mehrere farbige Schichten, die wiederholt aufgetragen und abgezogen werden.

Die Malerin schätzt die linearen Umrisse der Kompositionen, die Autonomie der Linie und anderer Kompositionselemente, die charakterliche Artikulation von Figuren- und Tiermotiven. Farbe spielt eine besondere Rolle in der Interpretation des Autors von Illuminationen. Es wird nach der Palimpsest-Methode verarbeitet.

foto