Kontaktieren Sie uns

Wir sind hier, um zu helfen, machen Sie das Beste aus Ihren Besuch. Brauchen Sie sich in der Stadt zurechtfinden oder möchten Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Stadt und im Umland verbringen, unser bereitwilliges und erfahrenes Team steht immer zu Ihren Diensten.

Wir sind 7 Tage die Woche für Sie da: Montag ‒ Samstag 9:00 ‒ 17:00 und Sonntag 9:00 – 16:00 (technische Pause 12:30 – 13:00)

Top 10 Attraktionen in der Nähe

Ohne Besuch dieser touristischen Attraktionen verlässt man Bratislava einfach nicht. Manche von ihnen sind vollkommen kostenlos oder für eine akzeptable Gebühr, wobei Sie auch den ermäßigten Eintrittspreis nutzen können. Am besten ist es jedoch, wenn Sie die Bratislava Card City & Region kaufen. Sie werden durch Bratislava nicht nur kostenlos reisen, sondern bekommen auch viele andere Vorteile und Nachlässe.

1. Palais Grassalkovich

Das Rokokosommerpalais aus dem 18. Jahrhundert war in der Vergangenheit durch sein reichhaltiges gesellschaftliches Leben bekannt. Hier gab auch der berühmte Joseph Haydn Konzerte. Ab dem Jahr 1996 ist es Sitz des Präsidenten der Slowakischen Republik.

2. St. Martins Dom

Gotische Kirche, bestehend aus drei Schiffen, aus dem 15. Jahrhundert, ehemalige Krönungskirche. Erinnerung an diese ruhmreiche Zeit ist die vergoldete Replik der Krönungskrone, welche an der Spitze des Turms der Kathedrale angebracht ist, in Höhe von 85 Metern und mit einem Gewicht von 150 kg.

3. Blaue Kirche

Die am Beginn des 20. Jahrhunderts im Jugendstil erbaute Kirche St. Elisabeth ist durch ihre blaue Farbe charakteristisch. Sie zeichnet sich durch detailliert bearbeitete Fassade mit häufiger Mosaikbenutzung aus. Die Kirche ist ein beliebter Ort von Hochzeiten und Taufen.

4. Synagoge

Die Synagoge wurde im kubistischen Stil nach den Plänen vom Architekten Artur Szalatnai – Slatinský in den Jahren 1923 – 1926 gebaut. Die Dauerausstellung des Jüdischen Gemeindemuseums ist im Obergeschoß installiert und für die Öffentlichkeit in der Sommersaison zugänglich.

Eintritt: 6 €, Rabatt mit Bratislava Card City & Region 50 %

5. Präsidentengarten

Sind Sie auf der Suche nach einem ruhigen Ort inmitten der Stadt? Da sollten Sie bestimmt auch den Präsidentengarten besuchen, der sich gleich hinter dem Grasalkowich-Palais befindet. Für die Kinder gibt es hier ein hölzernes Klettergerüst, Schaukeln oder einen kleinen Zug und die Erwachsenen können hier im Schatten der Bäume verweilen, von denen einige von anderen Staatspräsidenten bei ihrem offiziellen Besuch der Slowakei gepflanzt wurden.

6. Kirsche des Hl. Johannes von Matha

Zu den bedeutenden sakralen Bauten in Bratislava gehört zweifelsohne auch die Kirsche des Hl. Johannes von Matha. Da dieser Bau von Orden der Trinitarier in Auftrag gegeben wurde, wird diese Kirche oft auch als Trinitarier-Kirche bezeichnet. Erbaut wurde sie im Geiste der Hochbarock in der 1. Hälfte des 18. Jh. und als Vorlage diente hier die St.-Peterskirche in Wien.

7. ÚĽUV-Galerie

Die ÚĽUV-Galerie (Kürzel für der hiesigen „Volkskunstproduktion“) bieten den Besuchern die Möglichkeit sich mit dem traditionellen Volkshandwerk und der Volkskunstproduktion vertraut zu machen. Hier finden Sie verschiedene thematische Ausstellungen und kreative Workshops für Kinder, wie auch Erwachsene. Wir laden Sie ein in die Welt der traditionellen Volkskunst, wo Sie im Shop natürlich auch ein schönes Souvenir für sich und Ihre Liebsten kaufen können.

8. Medizinergarten

Dieser Garten ist der beliebteste öffentliche Stadtpark in Bratislava. Erholung suchen und finden hier junge Leute, Studenten, Mütter mit Kindern, wie auch Rentner. Bereits in der Vergangenheit war der Medizinergarten Schauplatz verschiedener Kunstveranstaltungen, wie z.B. Josef Haydn-Konzerten. Heute, wie auch über den ganzen Sommer hindurch können Sie hier Konzerte verschiedener Genres sehen oder an verschiedenen Kulturveranstaltungen teilnehmen.

9. Andreas-Friedhof

Unweit des „Medizinergartens“ gelegen, finden Sie einen weiteren ruhigen geschichtsträchtigen Ort, einen der ältesten Friedhöfe in der Stadt – den St. Andreas-Friedhof (Ondrejský cintorín). Hier fanden ihre letzte Ruhestätte zahlreiche bedeutenden Persönlichkeiten aus Bratislava, wie auch aus der ganzen Slowakei.

10. Palisaden und Umgebung

Die heutige Straße namens Palisády (Palisaden) wand sich früher zwischen der äußeren Stadtbefestigung (einer Mauer aus Holzpfählen – so genanten Palisaden) und den Weinbergen wand. Später, ab der zweiten Hälfte des 19. Jh. begangen reiche und bedeutende Stadtbürger hier ihre Villen zu errichten. Begeben auch Sie sich in die Atmosphäre des alten Pressburgs und in die Straßen und Gassen bis oben zum Slavín-Kriegsdenkmal, wo Sie mit einer herrlichen Aussicht und der unverwechselbaren Atmosphäre eines der pompösesten Viertel des alten Bratislava (Pressburg) belohnt werden.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close