Museen und Galerien

Bratislava ist Sitz von 30 spezialisierten Museen.

Museen

Bratislava ist Sitz von 30 spezialisierten Museen. Mit der Geschichte und dem Leben der Einwohner von Bratislava von der Urzeit bis zum Ende der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts können Sie sich im Museum der Stadtgeschichte im Alten Rathaus bekannt machen. Die Geschichte und die nationale kulturelle Entwicklung der Slowaken, sowie auch die einmalige numismatische Sammlung von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart, präsentiert das Historische Museum auf der Bratislavaer Burg. Die moderne Militärgeschichte des Zweiten Weltkrieges und des Kalten Krieges, finden Sie in dem authentisch renovierten Museum B-S4 in einem Bunker am Rande der Petrzalka.

Galerien

Für Liebhaber der darstellenden Kunst ist Bratislava wie geschaffen. Reichhaltige Kunstsammlungen von der Gotik bis zur Gegenwart zeigen im Rahmen von Dauerexpositionen und temporären Ausstellungen die Galerie der Stadt Bratislava und die Slowakische Nationalgalerie. Sie entdecken darin auch einige Gips und Bronzeabgüsse von Charakterköpfen des Bildhauers Franz Xaver Messerschmidt. Die meisten seiner Büsten hat er während seines Wirkens in Bratislava geschaffen. Im Mirbach Palais der Galerie der Stadt Bratislava finden Sie das Original der Büste Kapuziner. Slowakische moderne Kunst präsentiert die Galerie Nedbalka, welche durch die Aufteilung des inneren Interieurs an das Guggenheim Museum in New York erinnert. Keine 20 km vom Stadtzentrum entfernt, befindet sich eines der jüngsten europäischen Museen der modernen Kunst, das Danubiana Meulensteen Art Museum, welches eine einzigartige Symbiose von Werken der bildenden Kunst, moderner Architektur und auch umliegender Natur anbietet.

A4 – Raum der zeitgenössischen Kultur ist ein multifunktionales, nicht kommerzielles Zentrum in der Stadtmitte von Bratislava, das sich…

Die Academia Istropolitana in Bratislava (ebenfalls ‚Universitas Istropolitana‘), die erste humanistische Universität des damaligen Ungarischen Königreichs, wurde von König Matthias Corvinus

Die Geschichte des Alten Rathauses geht bis auf die Anfänge der mittelalterlichen Stadt im 13. Jahrhundert zurück.

50% Rabatt mit Bratislava City Card

Antikes Gerulata Rusovce
Im Areal des Museums, das ein Bestandteil von Limes Romanus war, befinden sich Baufundamente aus dem 2. bis 4. Jahrhundert. Es ist der Ort, wo das militärische Lager Gerulata stand. Im Ausstellungssaal befinden sich Funde von den archäologischen Forschungen.

Dieses Museum zeigt als Teil des Slowakischen Nationalmuseums Sammlungen zu Schätzen antiker Perioden auf Boden der heutigen Slowakei…

50% Rabatt mit Bratislava City Card

Das Museum präsentiert das Leben und Werk des in Bratislava geborenen Bildhauers
Arthur Fleischmann (1896 –1990). Seine profesionelle Karriere entfaltete sich in 6 Ländern
auf 4 Kontinenten. Das Museum zeigt die Kollektion seiner früheren keramischen
Werke, sowie eine Auswahl der nach 1938 entstandenen Kunstwerke. Es ist notwendig,
sich über die Zugänglichkeit des Museums im Voraus zu informieren.

Ateliér.EM entstand 2009. Es veranstaltet das internationale Symposium SEM 1.–7. 2009– 2015, dessen Ergebnisse in der Open-Air-Galerie ZAHRADA (dt.…

Medzinárodný dom umenia pre deti, je kultúrna inštitúcia s medzinárodnou pôsobnosťou.

BIBIANA, das internationale Kunsthaus für Kinder ist eine international tätige Kulturinstitution, welche die Entfaltung und Verbreitung von Berufskunst für…

Die Burg, die hoch über der Stadt auf einem Hügel thront, ist das dominierende Wahrzeichen Bratislavas.

Die Burgruine Theben, welche auf einem hohen Felsen über den Zusammenfluss der Donau und der March thront, gehört zu den wichtigsten archäologischen Stätten Mitteleuropas.

Diese Gedenkstätte ist nach dem einflussreichen Chefrabbi Bratislavas Moshe Schreiber benannt, auch bekannt als Chatam Sofer, der eine der führenden Persönlichkeiten des Europäischen Judentums des 19. Jahrhunderts war.

Das Museum für Schulwesen und Pädagogik ist ein landesweit spezieller Arbeitsplatz, der einzige seiner Art in der Slowakischen Republik.…
Das neuste der größeren Kunstmuseen Bratislavas wurde im September 2000 eröffnet, und zwar an einer besonders spektakulären Lokalität…
Nach zwei Jahren von Rekonstruktionsarbeiten ist das Kleinkarpaten-Museum in Pezinok seit dem 18. November 2008 wieder für die…
Das Museum befindet sich im Anfangsstadium seiner Existenz und basiert auf der Freiwilligenarbeit von Profis. Es befasst sich mit…

Die gotische dreischiffige Kirche aus dem 15.Jh. gilt als die Krönungskirche der ungarischen Könige.

Das Museum präsentiert Sammlerobjekte aus dem Bereich des Eisenbahnverkehrs in der Slowakei in Expositionen, insbesondere betriebsbereite und ausstellbare Dampf-…
Das Palais ließ 1614 Erzbischof Forgách in den Weinbergen als Sommerresidenz der Erzbischöfe von Esztergom errichten. Mitte des…
Die Flatgallery arbeitet seit Dezember 2012 als private Galerie der zeitgenössischen Malerei in der intimen Umgebung einer bewohnten Wohnung.…
„Die Galerie ist um zu sein“, schrieb Marian Mudroch im ersten Jahreskatalog der Galerie im Jahr 2011. Seitdem veranstaltete…
Die Galerie Čin Čin wurde 2010 gegründet, um visuelle Kunst zu präsentieren und zu verkaufen. Das Galerieprogramm konzentriert sich…
Galerie Cit bietet Raum professionellen Künstlern zur Präsentation und Verkauf ihrer Werke in der Form von Einzelausstellungen.
Die Galerie HIT ist auf die neuesten Trends in der zeitgenössischen Kunst ausgerichtet. Ihr Ziel sind die Dynamisierung der…
Die Galerie wurde 2008 gegründet und widmet sich Ausstellungen, dem Verkauf, der Beratung und der redaktionellen Tätigkeit auf dem…

Eine bekannte und zentral gelegene Galerie dient vor allem der Hochschule für Bildende Künste,

Die Galerie Medium wurde im Januar 1991 im Rahmen der Hochschule für Bildende Künste in Bratislava gegründet. Ihre Ausstellungsaktivitäten…

Die Aufgabe der Galerie Nedbalka ist es, allen Interessenten an der bildenden Kunst die Möglichkeit zu bieten, sich mit den Werken der bedeutendsten, in der Slowakei ab dem Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart schaffenden Künstler bekannt zu machen.

25% Rabatt mit Bratislava City Card

Die Galerie Nedbalka verbergt ein beeindruckendes Interieur mit interner Gliederung, das an das Guggenheimer Museum in New York erinnern lässt. Die Kunstwerke, die sich auf fünf Stockwerken befinden, dokumentieren die Herausbildung und Entwicklung der bildnerischen Moderne in der Slowakei vom 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Die geräumige Galerie Satelit gilt als Mekka des slowakischen Designs.

Die Galerie SPP hat seit dem Jahre 2000 Raum für mehr als 100 Ausstellungen führender Künstler geboten. Ihren Platz…

Center of folk art

Die Galerie UMELKA ist eine der ältesten Kultureinrichtungen in der Slowakei. Sie wurde vom Slowakischen Kunstverein in den Jahren…
Die Galerie orientiert sich auf Ausstellungen der Gegenwartskunst. Schwerpunkt des Galerieprojekts ist die alljährlich veranstaltete, internationale Ausstellung Skulptur und Objekt.
Gallery Gwerk – Kunst, die gefällt. Galerie für zeitgenössische Kunst mit Ausrichtung hauptsächlich auf slowakische etablierte Autoren. Es gibt…
Nadine Gandy, in Frankreich geboren, ist besonders an der Kunst des „Neuen Europas“ und ihrer Entwicklung nach dem Fall…
Derzeit besteht die Guba Galerie bereits aus neun separaten Galerien in den Gebäuden Businesszentren in Galvaniho Straße Nr. 7,…
Das Handelsmuseum wurde 1983 als Dokumentationszentrums für Handel, Gastwirtschaft und Reiseverkehr errichtet. Seither sammelt, schützt und präsentiert es materielle Zeugnisse…
Das Handelsmuseum wurde 1983 als Dokumentationszentrums für Handel, Gastwirtschaft und Reiseverkehr errichtet. Seither sammelt, schützt und präsentiert es materielle Zeugnisse…
Das Jan Cikker Museum wurde im Jahr 2004 durch den Beschluss der J. Cikker Stiftung gegründet, die der testamentarische…
Die Exposition zum Leben und Schaffen des in Pressburg geborenen Komponisten Johann N. Hummel (1778 – 1837) ist in…

50% Rabatt

Die Ausstellung des Jüdischen Gemeindemuseums ist im Obergeschoβ der Synagoge installiert. Die Synagoge wurde im kubistischen Stil nach den Plänen vom Architekten Artur Szalatnai-Slatinský in den Jahren 1923 - 1926 gebaut. Die Synagoge wird auch heute als jüdisches Gebetshaus benutzt.

Das Kern Haus steht an der Ecke Rybárska brána (Fischertor) zum Hviezdoslavovo Platz. Das Fischertor war eines der ehemals vier Stadttore, welche die Eingänge in die mittelalterliche Stadt bildeten (die weiteren waren das Lorentzer Tor, Michaelertor und Wödritzer Tor).

Big world of the small ones

Big world of the small ones

Das Kino Film Europe befindet sich in den Räumlichkeiten des Pisztory-Palais, einem eklektischen Gebäude, das im vergangenen Regime…
Wir sind ein spezialisiertes Weinbaumuseum mit der größten Sammlung von Weinpressen in Europa. Wir werden Ihre Sinne mit spielerischen…
Die Kunsthalle Bratislava ist eine Galerie, die Ausstellungen zeitgenössischer in- und ausländischer, bildender Künstlern präsentiert. Die bildende Kunst präsentieren…

Das elegante Zwiebelturmdach des Michaelertors ist eines der Wahrzeichen der Stadt Bratislava.

Tribute to an artist

Das Mitteleuropäische Haus der Fotografie unterhält die Fotogalerie PROFIL und die Martin-Martinček-Galerie und eine öffentliche Fotothek, es veranstaltet Fotokurse…
Das Museum befindet sich im Apponyi-Palais. Der erste Stock mit der original erhaltenen Holzvertäfelung und mit Malereien ist als…

Geschichte von Bratislava

Die tschechoslowakische Befestigung, die vollkommenste Befestigungsanlage aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts. Die Festung wurde bis 1938 rekonstruiert.…
Die tschechoslowakische Befestigung, die vollkommenste Befestigungsanlage aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts. Die Festung wurde bis 1938 rekonstruiert.…
Das Museum des Theaterinstituts sammelt, bearbeitet und erschließt die Museumsfonds, welche die Theaterkultur in der Slowakei seit der Zeit…
Offizielle, jährlich aktualisierte Kollektion der 100 hochwertigsten slowakischen Weine. Degustation für Einzelpersonen und Gruppen, freie und gemanagte. Verkauf von…
Der Nationale Weinsalon ist ein außergewöhnlicher und Ort voller reichhaltiger Geschmäcker, der eine Botschaft über die slowakischen Qualitätsweine…

Return to the past

Die Dauerausstellung zeigt einen Querschnitt durch das Werk des Künstlers Otis Laubert von den weniger bekannten 60er Jahren bis…
Diese höchste Finanzinstitution Ungarns hatte schon seit 1531 ihren Sitz in Bratislava. Die älteren Gebäude, die ausgedient hatten,…

Diese Sommerresidenz in Rokokostil wurde für den Präsidenten der Ungarischen Hofkammer und den Berater der Kaiserin Maria Theresias Graf Antal Grassalkovich im Jahr 1760 gebaut.

Es handelt sich hier um das kleinste Rokoko-Palais in Bratislava. Einst gehörte es dem Verwalter des königlichen Anwesens in Magyaróvár, Graf L. von Kutscherfeld. Es wurde 1762 an der Ecke Hlavné námestie/Sedlárska ulica errichtet.

Dieses Palais wurde in den Jahren 1775-1776 für den Hauptverwalter des Kaiserlichen Anwesens, Leopold de Pauli, auf ehemaligem Königlichem Besitztum erbaut.

Das Mirbachpalais im Rokoko-Stil ließ der Bierbrauer Michael Spech aus Bratislava in den Jahren 1768-1770 errichten.

Dieses Palais wurde Mitte des 19. Jahrhunderts durch Graf Johann Pálffy errichtet, der zu der Zeit höchste Amtsperson Bratislavas war.

Dieses Palais im neo-klassizistischen Stil, vormals im Besitz von Graf Franz von Zichy.

Dieses Museum befindet sich in der ehemaligen Apotheke „Zum Roten Krebs“, wobei die Ausstattung größtenteils im Originalzustand erhalten…

50% Rabatt mit Bratislava City Card

Das Pharmaziemuseum befindet sich in den original ausgestatteten Räumlichkeiten der
Apotheke Zum Roten Krebs im Erdgeschoss eines barocken Bürgerhauses unweit vom
Michaelertor. Die Ausstattung ist durch Fayence-, Steingut-, Holz-, Porzellan – und Glasgefässe
zur Aufbewahrung der Arzneien ergänzt, die aus der Zeit von der zweiten Hälfte
des 18. Jh. bis zur Hälfte des 20. Jh. stammen.

Das Primatialpalais wurde auf Bestellung vom Kardinal Joseph Graf von Batthyány als der prachtvollste und größte herrschaftliche Sitz in der Stadt gebaut.

Das Primatialpalais ist eins der schönsten klassizistischen Bauwerke in der Slowakei. In der Gemäldegalerie sind Porträts ungarischer Herrscher ausgestellt.…
RFG ist eine Galerie der modernen und zeitgenössischen bildenden Kunst, deren Hauptziel es ist, die sich entwickelnde Tradition des…

Reste des Römischen Forums, Fragmente von Gebäuden und Grabsteinen und ein Brunnen wurden ausgegraben.

Die Slowakische Nationalgalerie wurde 1948 als führende staatliche Institution im Bereich der Kunsthistorik, Kunstsammlung, wissenschaftlichen Forschung, Kultur und…
Die Sammlung besteht aus über 60.000 Werken in- und ausländischer Herkunft. In der SNG dominieren Ausstellungen und eine Reihe…
Die SATELLITE, Designgalerie SCD, ist in erster Linie ein Ausstellungsraum für die Präsentation von Grafik-, Industrie- und Architekturdesign sowie…
Das Slowakische Gasmuseum dokumentiert schon seit 20 Jahren die Geschichte und auch die Gegenwart der Slowakischen Gasindustrie. Das Museum…

Return to the past

Das Museum konzentriert sich auf die Akquisition, Erfassung, Restaurierung, Erhaltung, Präsentation und Veröffentlichung von archäologischen Funden auf dem Gebiet…
Das Museum befindet sich im historischen Gebäude der Burg Červený Kameň (dt. Rothenstein), die eine der Dominanten der Kleinen…
Das Museum konzentriert sich auf die Präsentation des materiellen und geistigen Vermächtnisses der kroatischen Minderheit in der Slowakei, die…
Das Museum befindet sich im historischen Gebäude der Burg Červený Kameň (dt. Rothenstein), die eine der Dominanten der Kleinen…
Das Musikmuseum ist ein dokumentierender, wissenschaftlich-forschender und methodisch musealer Arbeitsplatz mit landesweiter Zuständigkeit, der die musealen Sammlungen, die das Gebiet…
Die Synagoge wurde im kubistischen Stil nach den Plänen vom Architekten Artur Szalatnai – Slatinský in den Jahren…

Dieses Museum befindet sich einem der schönsten Rokoko-Gebäude Bratislavas.

55% Rabatt mit Bratislava City Card

Das Museum befindet sich in den Räumen des ersten Bratislava Dampfmaschinen-Bahnhofs aus dem 19. Jahrhundert. Auf der Gleisanlage ist eine Auswahl an Dampf-, Diesel – und Elektrolokomotiven zu sehen. Den Straßenverkehr repräsentiert eine Sammlung von Fahrzeugen, von den ersten Verkehrsmitteln, PKWs und LKWs der Zwischenkriegszeit bis hin zu den Fahrzeugen aus den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Der ÚĽUV-Shop auf dem SNP-Platz umfasst auch einen Ausstellungsteil. Nach und nach werden hier ausgewählte Besonderheiten der einzelnen Regionen…

Das Waffenmuseum beschreibt die Geschichte der Befestigungsanlagen in Bratislava, zeigt verschiedene Arten von Schwertern und Messern, Turnierwaffen und die Entwicklung der Feuerwaffen.

Die Exposition befasst sich mit dem heutigen sowie auch mit dem historischen Wasserwerksystem in Bratislava und Umgebung. Sie…
Die Exposition befasst sich mit dem heutigen sowie auch mit dem historischen Wasserwerksystem in Bratislava und Umgebung. Sie befindet…

50% rabatt mit Bratislava City Card

Das spezialisierte Museum präsentiert die Geschichte des Weinbaus und der Weinproduktion auf dem Gebiet der Stadt von der Antike bis zum 20. Jahrhundert, sowie die wichtigsten Pressburger Weinproduzenten der Vergangenheit, die Firmen J.E. Hubert und F. Palugyay. In den Museumsräumen befindet sich auch Nationaler Weinsalon - eine ständige Weinausstellung mit Möglichkeit der Verkostung von den 100 besten slowakischen Weinen.

Das Weinbaumuseum ist im Erdgeschoss und im Kellergeschoss des Apponyi-Palais untergebracht. Das Museum zeigt die Geschichte des Weinbaus, des…

ZOO

Attempts to develop a zoological garden in Bratislava stretches far back, while the first official considerations and discussions are dated back to 1948.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über die Cookie-Nutzung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close